Elektromobilität in Österreich: 1899-2015


Es begann erfolgreich „zu Kaisers Zeiten“ (z.B. Lohner-Porsche) ….. und endete im Dezember 2015 „typisch österreichisch“: Die Geschichte der Elektromobilität in Österreich.

Eine der Hauptursachen war (und ist) die Politik. Steuern (wie zB. CO2-Steuern) sollten eigentlich das Wohl des Volkes, inkl. Wirtschaft und natürlich auch die Umwelt (z.B. Luftqualität) steuern. Stattdessen hat sich in der Amtszeit des Umweltschutzministers Andrä Rupprechter der CO2-Gesamtausstoss in Österreich nicht verringert – sondern sogar noch erhöht.

Wurde der Umweltschutzminister von der OMV=grösster Steuerzahler Österreichs bezahlt? Wie dreckig und ineffizient Wasserstoff tatsächlich ist, erfahren Sie hier. Rupprechters Kernaussage nur einen Tag nach der Unterzeichnung des Pariser Klimavertrags: